Service Hotline 02351 379 62 22

AquaCycling

aquacyclingWer gerne Fahrrad fährt, aber dabei seine Gelenke schonen will, der sollte einmal Aquacycling ausprobieren. Was zunächst seltsam klingt, hat sich in letzter Zeit zu einer echten Trendsportart entwickelt. Doch was genau bewirkt dieses eher ungewöhnliche Training?

Wie funktioniert Aquacycling?

Beim Aqua Cycling sitzen die Sportler in ungefähr hüfthohem Wasser auf einem etwas abgewandelten Ergometer. In der Regel steht am Beckenrand ein Trainer, der die Übungen vorgibt und schaut, ob sie richtig durchgeführt werden. Die Gruppe besteht zumeist aus zehn Teilnehmern. Jeder Sportler kann selber bestimmen, welches Tempo er anschlägt und wie hoch die Intensität ausfällt. Somit eignet sich Aqua-Cycling auch für Neulinge, doch untrainiert sind.

  • Muskelaufbau
  • Konditionstraining
  • Fettabbau
  • Gelenkschonend

Effektives Ganzkörpertraining im Wasser

Anders als beim herkömmlichen Fahrrad-Training wird beim Aquacycling der komplette Körper trainiert. Denn der Sportler muss nicht nur mit den Beinen arbeiten, sondern auch dem Wasserwiderstand trotzen. Zudem werden von dem Trainer diverse unterschiedliche Übungen vorgegeben, mit denen sich der Rumpf und die Beine trainieren lassen.

Fahrrad fahren im Wasser ist Schonendes und dennoch wirkungsvolles Training

Durch den oben erwähnten Wasserwiderstand müssen die Beine mehr Kraft aufbringen, als wenn auf der Straße gefahren wird. Allerdings entsteht hierbei auch eine Massagewirkung, wodurch die Durchblutung angeregt wird. Zudem werden die Ober- und Unterschenkel gestrafft. Bis zu 800 Kalorien lassen sich in einer Stunde Aquacycling verbrennen.

Indoor-Training bei schlechtem Wetter

Viele Menschen scheuen sich davor, in der kalten Jahreszeit draußen Sport zu treiben. Um sich dennoch körperlich zu betätigen, bietet sich Aqua Cycling an. Denn zum einen findet dieses in einem Hallenbad bzw. im eigenen Pool statt und zum anderen handelt es sich um ein sehr effektives und gesundes Ganzkörpertraining.

Ein Sport der sich für jeden eignet

Die neue Trendsportart eignet sich für eingefleischte Sportler bis hinzu Menschen, die bislang so gut wie noch nie Sport getrieben haben. Denn durch die Tatsache, dass das Tempo und die Intensität selber bestimmt werden können, können sich die Teilnehmer ihre Kraft selber einteilen. Übrigens eignet sich AquaCycling auch für schwangere Frauen und als Reha-Training nach Verletzungen oder Operationen. Und auch Menschen, die unter kardiologischen Problemen leiden, können von dem Unterwasser-Training profitieren. Und übergewichtige Menschen können sich schonend mit Aquacycling schlank fahren. Denn diese haben zumeist Probleme, draußen ausreichend Sport zu treiben, ohne dabei körperliche Probleme zu bekommen.

Wir haben die neue Trendsportart jetzt Salonfähig gemacht, unsere Aquabikes können jetzt auch im privaten Bereich in Pools ab 1,20 Metern Wassertiefe eingesetzt werden.

Zuletzt angesehen