Service Hotline 02351 379 62 22

Poolumrandung

Poolumrandung vom Schwimmbadfachhandel kaufen

Die Poolumrandung bildet den Abschluss zum umliegenden Grundstück, es bieten sich verschiedene Arten vom Poolumrandungen an die je nach Beckentyp unterschiedlich ausgeführt werden können. Im ersten Schritt müssen Sie sich für das richtige Material entscheiden, es gibt die Poolumrandung aus Holz, Naturstein oder zb, WPC Dielen. Im zweiten Schritt muss die Einbau Situation festgelegt werden. Soll der Pool komplett versenkt werden oder wird er teilweise aus dem Erdreich rausgucken. Bei komplett eingebauten Pools bietet es sich beispielsweise an die klassiche Beckenrandsteine wie zb. Beckenrandsteine aus Beton zu verbauen.

Poolumrandung aus Granit

Die Poolumrandung aus Granit überzeugt durch ihr hochwertiges und eledes Design. Die Poolrandsteine aus Granit gehört in die obere Preiskategorie wenn man die Preise mit denen von einfachen Betonsteinen vergleicht. Granit ist ein Naturstein daher sind nicht alle Steine gleichgroß und müssen daher bauseits während der Montage angepasst werden. Für die Montage ist eine Betonkannte zu erstellen auf die man die Steine dann mit Fliesenkleber montiert.

Poolumrandung aus Beton

Die Poolumrandung aus Beton verfügt über ganz besondere Eigenschaften und ist extrem Frostsicher. Da die Herstellung nicht so aufwenig ist wird die Poolumrandung aus Beton schon sehr preisgünstig am Markt angeboten. Ein weiterer Vorteil bei der Poolumrandung aus Beton ist die besondere Wiederstandsfähigkeit gegen Temperaturschwankungen. Die Steine werden genau wie die Granitseine mit Fliesenkleber auf die Betonkante geklebt.

Poolumrandung aus Holz

Die Poolumrandung aus Holz ist sehr beliebt weil man bei der Montage sehr flexiebel ist und das passende Material in jedem Baumarkt erhältlich ist. Gerade bei Stahlwandbecken die ein Stück aus dem Boden rausschauen wird die Poolumrandung aus Holz gerne verwendet. Im Gegensatz zu den Materialien Beton und Granit muss für die Holzkonstruktion keine Betonkante erstellt werden da der Pool in eine Terassenkonstruktion eingearbeitet wird. Sehr beliebt ist auch die Verwendung von WPC Dielen da diese länger dem Wasser standhalten.

Zuletzt angesehen